Login
  Deutsch Deutsch

Artikel Übersicht


Sensationeller Erfolg in Wales


Thema: aktuelle News Mit einem sensationellen Erfolg haben wir beim Internationalen Chorwettbewerb in Llangollen (Wales) teilgenommen. Wir konnten den Grand Prix aller Kategoriegewinner für uns entscheiden und die begehrte "Pavarotti-Trophäe" mit der Auszeichnung "Choir of the World" mit nach Hause nehmen. Zuvor hatten wir mit 91,0 Punkten den 3. Platz in der Kategorie "Chamber Choirs" und mit 94,3 Punkten den 1. Platz bei den "Male Choirs" errungen. Der Kategoriesieg bei den Male Choirs gegen starke Konkurrenz bedeutete für uns, nochmals beim Grand Prix antreten zu dürfen. Mit den Chorwerken "Saltarelle" (Camille Saint-Saens), "Liebe und Wein" (Felix Mendelssohn-Bartholdy) und "Pseudo-Yoik" (Jaako Mäntyjärvi) konnten wir uns in die Herzen der ca. 4000 Zuhörer und in die Gunst der 8köpfigen Jury singen. Der bislang bedeutendste Erfolg unserer Vereinsgeschichte : Gewinn des International Eistedfodd Llangollen (Wales)... Mehr Infos zum Wettbewerb und Videomitschnitte finden Sie unter www.llangollen.tv



Ein ereignisreiches und sehr erfolgreiches DelicaTon-Jahr geht zu Ende.


Thema: aktuelle News Nach dem Erfolg beim Johannes Brahms Chorfestival in Wernigerode verfolgten wir in der zweiten Jahreshälfte einige mindestens ebenso schöne Projekte. Im Oktober hatten wir die 6 Damen vom Vocal Ensemble ANIMA SOLLA aus Lettland mit Ihrer Leiterin Marite Purina zu Gast. Gemeinsam veranstalteten wir einen Workshop, gaben ein Konzert in Biebergemünd-Kassel und gestalteten einen Gottesdienst in Freigericht-Altenmittlau. Das ganze Wochenende stand unter dem Motto "Chor aus tiefster Seele" und wir alle zehren heute noch von den wundervollen gesanglichen und emotionalen Momenten mit ANIMA SOLLA! Danach bereiteten wir uns auf ein Konzert im Rahmen der Fränkischen Musiktage vor. Gemeinsam mit den Mainzer Domsingknaben und dem Jazzchor der Musikhochschule Frankfurt gaben wir ein geistliches Konzert. Unter anderem durften wir dabei ein extra für uns komponiertes Chorwerk uraufführen: "Umbra subit terras" von Stephan Adam. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Den Jahresabschluss vollzogen wir dann wie gewohnt im Rahmen eines Adventskonzertes. Diesmal in Altenmittlau und diesmal unter dem Motto "Vorfreude". Alles in allem war das Jahr wirklich wunderbar und wir danken allen Fans und Zuhörern für Ihre Unterstützung, ihren Applaus und ihre Treue. Mal sehen, was nächstes Jahr kommen wird...



Erfolg in Wernigerode


Thema: aktuelle News Unsere Teilnahme beim Johannes Brahms Chorfestival in Wernigerode war wieder sehr erfolgreich. Mit 25,5 Punkten erreichten wir in der Kategorie A2 (Männerchöre mit Pflichtwerk) ein Golddiplom Level VI und damit unser bislang höchstes Ergebnis bei einem Musica Mundi Wettbewerb. Außerdem bekam unser Chorleiter Matthias Schmitt den Conductors-Award (Sonderpreis). Unser Gegner, der Diocesan Boys' School Choir aus Hong-Kong (der Chor, der übrigens bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking 2008 die Chinesische Nationalhymne singen durfte...) hatte mit sagenhaften 28,8 Punkten die Nase vorne. Dennoch durften wir - als einziger Zweitplatzierter - nochmals beim Grand Prix Wettbewerb auftreten. Jury und Publikum konnten wir von unserem Wettbewerbsprogramm gleichermaßen überzeugen und mit Standing Ovations wurden unsere Vorträge ("Liebe und Wein" v. Mendelssohn, "Ave Regina Coelorum" v. Miskinis, "Incantatio maris aestuosi" v. Tormis und "Saltarelle" v. Saint-Saens) gefeiert. Neben dem Wettbewerb gab es auch noch ein buntes Rahmenprogramm mit verschiedenen Konzerten und einem kleinen gemeinsamen Workshop mit der Liedertafel (Ltg. Jürgen Faßbender). Alles in allem war die Fahrt nach Wernigerode - zehn Jahre nach unserer ersten Teilnahme - wieder ein besonderes Erlebnis, das sehr viel Spaß gemacht hat. Uns hat sehr gefreut, dass wir für unsere vielen intensiven Proben belohnt wurden und entsprechend wurde bei der Abschlussveranstaltung gefeiert. Außerdem konnten wir wieder viele Kontakte zu aus- und inländischen Chören knüpfen...




38 Artikel (13 Seiten, 3 Artikel pro Seite)

 

(c) DelicaTon Freigericht e.V. | Datenschutz | Impressum | Startseite